Home
Besiedlung
Hochwasser
Landwirtschaftliche Nutzung
 Geschichte 

Besiedlung

Bereits in der Bronzezeit, ca. 500 v. Chr. hielten sich Menschen im Raum um das Hörfeld aus. Das beweist eine im Aicher Moor bei Torfarbeiten gefundene Bronzenadel.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde das Hörfeld-Moor 1494, die beiden Burgen Silberberg und Althaus scheinen jedoch schon viel früher, 1214 und 1247, in Urkunden auf.

An den Berghängen zum Hörfeld erbaut, sollten die beiden Bauten die Eingangspforte nach Kärnten einsichern. Die Burgherren waren in den Silberabbau in der Gegend involviert.

SitemapKontaktImpressum
 Allgemeines  Aktuelles  Entstehung  Geschichte  Das Moor  Lebensräume  Planzenwelt  Tierwelt  Umsetzung