Home
Mähen
Rodung
Schlegeln
Schwenden
 Umsetzung 

Schlegeln/Fräsen

Durch regelmäßige Mahd wird die Verbrachung der ehemaligen Streu- und Feuchtwiesen verhindert.

Ist eine Wiese aber lange Zeit ungenutzt, macht eine verfilzte Krautschicht den Einsatz von Motormähern unmöglich.

Damit überhaupt wieder gemäht werden kann, muss erst mit dem Traktor die Krautschicht "geschlegelt", also aufgerissen werden.

Im Rahmen des LIFE-Natur Projekts (Februar 1997 bis März 2000) wurden auf insgesamt 6,24 ha Moorflächen Schlegelarbeiten durchgeführt. In den folgenden Jahren wurden einige Flächen nachbehandelt sowie zusätzlich ca. 4 ha erstmalig geschlegelt.

Eine spezielle Maßnahme des Schlegelns stellt das "Fräsen" dar, welche mit besonders schweren Maschinen (Forstfräsen) durchgeführt werden. Im Rahmen des LIFE-Natur Projekts wurde diese Maßnahme in Kärnten überhaupt erstmalig im Naturschutz angewendet. Mittlerweile wurden ca. 8 ha Moorflächen gefräst, die wieder als Feuchtwiese bewirtschaftet werden.

SitemapKontaktImpressum
 Allgemeines  Aktuelles  Entstehung  Geschichte  Das Moor  Lebensräume  Planzenwelt  Tierwelt  Umsetzung